Johann Strauß Gala

Johann Strauß Gala


Johann Strauß

In den letzten Jahrzehnten hatten wir das Vergnügen, häufig mit der Sopranistin Natalie Karl auf der Bühne sein zu dürfen. Grund genug, mit dieser begnadeten Sängerin einen wohlklingenden "Strauß" Wiener Blumen zu binden. Johann Strauß dirigierte die Philharmonie Baden-Baden übrigens höchstpersönlich bei seinen drei Aufenthalten in der Stadt. Fast hätte er den Klangkörper mit zur Weltausstellung nach Paris genommen. Leider nur fast, denn das damalige Orchester hatte zuviel zu tun, um sich solche Reisen zu gönnen. Geblieben ist uns eine intensive Vertrautheit mit der Aufführungskultur dieser Wiener Schmankerln. Und etliche der alten Notenmaterialien aus dieser Zeit.

Natalie Karl - Sopran
Werner Stiefel  -  Dirigent
Philharmonie Baden-Baden

CD-Preis: 10,-€ (plus 3€ für Versand)

____________________________________________________________

01 - Ballsträusschen - Polka schnell op. 380

02 - Grüß dich Gott, du liebes Nesterl - Auftrittslied der Gräfin aus der Operette „Wiener Blut“PlayWiedergabe

03 - Neue Pizzikato Polka - op. 449

04 -  Im Krapfenwaldl - Polka francaise op. 336

05 - Draußen im Sievering blüht schon der Flieder - Wienerlied aus der Operette „Die Tänzerin Fanny Eisler“PlayWiedergabe

06 - Maskenball Quadrille nach Motiven aus Verdis Oper „Ein Maskenball“ - Pantalon / Été / Poule / Trénis / Pastourelle / FinalePlayWiedergabe

07 - Was mir der Zufall gab - Lied der Annina aus der Operette „Nacht in Venedig”

08 - Sans-Souci Polka - op. 315PlayWiedergabe

09 - Mein Herr Marquis - Couplet der Adele aus „Die Fledermaus“, 2. Akt

10 - Tik-Tak Polka - op. 365, nach Motiven aus der Operette „Die Fledermaus“

11 - Spiel ich die Unschuld vom Lande - Couplet der Adele aus der Operette „Die Fledermaus“, 3. Akt

12 -  Lob der Frauen - Polka Mazurka op. 315PlayWiedergabe

13 - Schwipslied - nach der „Annen-Polka” op. 117

14 - Tritsch-Tratsch Polka - op. 214

15 -  Frühlingsstimmenwalzer für Sopran und Orchester - op. 410

____________________________________________________________

Natalie Karl - Sopran
Werner Stiefel – Dirigent