November
Philharmonie am Nachmittag

Freitag, 16. November 2018, 16.00 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Weinbrennersaal

Philharmonie am Nachmittag

Bunte Noten

Albert Lortzing – Aus der Oper „Undine“: Ouvertüre
Johann Strauss
– Perpetuum mobile op. 257
– Morgenblätter, Walzer op. 279
Josef Strauss – Eingesendet, Polka schnell op. 240
Josef Bach – Unvergessener Paul Abraham
Calvin Custer/Willy März – A Tribute to Henry Mancini

Pavel Baleff  – Dirigent und Moderation

Eintritt frei

Chorkonzert

Sonntag, 18. November 2018, 16.00 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Weinbrennersaal

Chorkonzert

Wolfgang Amadeus Mozart
– Requiem KV 626
– Violinkonzert G-Dur KV 216

Elias David Moncado  – Violine
Mateo Penaloza-Cecconi  – Dirigent
Collegium Musicum Baden-Baden

Endlich seit längerer Zeit stehen wir wieder einmal mit dem Collegium Musicum – einem der großen Konzertchöre Baden-Badens – auf der Bühne des Weinbrennersaals. Auf dem Programm dieser Veranstaltung am Volkstrauertag steht das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart. Der schwer erkrankte Meister diktierte große Teile des Werkes auf dem Sterbebett einem seiner Freunde.
Vorverkauf bei der Buchhandlung Straß (beim Rathaus) und an der Abendkasse.

Eintritt: 20,- € / Ermäßigt: 15,- €

Sinfoniekonzert Nr. 4 (Abonnement)

Freitag, 23. November 2018, 20.00 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal

Sinfoniekonzert Nr. 4 (Abonnement)

Carl Maria von Weber – Ouvertüre zur Oper „Oberon“
Jean Sibelius – Violinkonzert d-Moll op. 47
Edward Elgar – Chanson de nuit op. 15
Wolfgang Amadeus Mozart – Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer Sinfonie“

Jakow Pavlenko  – Violine (Stennebrüggen-Preisträger der Carl Flesch Akademie 2018)
Colin Metters – Dirigent

Colin Metters ist als Dirigierprofessor der Royal Academy of Music in London eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der englischen Dirigentenausbildung. Wir hatten das Vergnügen, seine zupackende Frische und Kompetenz bei einigen Meisterkursen kennenzulernen. Nun freuen wir uns auf seinen ersten Auftritt in einem unserer Sinfoniekonzerte. Mitgebracht hat er neben Rossinis spritziger Ouvertüre auch die Linzer Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart. Solist ist der diesjährige Stennebrüggen-Preisträger der Carl Flesch Akademie Jakow Pavlenko. Dieser Preis wird von unseren Musikern vergeben und finanziert sich aus dem Vermächtnis der Familie Stennebrüggen, die unseren Klangköper über viele Generationen begleitete.

Nach dem Konzert erhalten Sie gegen Vorlage Ihres Tickets freien Eintritt in das Casino, wo Sie den Abend ausklingen lassen können (Einchecken ist erforderlich – am besten vor dem Konzert oder in der Pause – weniger Wartezeit…)
Ab 19.30 Uhr findet im Konzertsaal eine Konzerteinführung statt.

Eintritt: 30,- € / 26,- €

Matinée Classique

Sonntag, 25. November 2018, 11.00 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Weinbrennersaal

Matinée Classique

Sonnenaufgang

Joseph Haydn  – Streichquartett Nr. 4 B-Dur Sonnenaufgang
Johannes Brahms  – Klavier-Quintett f-Moll op. 34

Louis Nougayrède und Moeko Sugiura  – Violinen
Ana Zambrano  – Bratsche
Heather Moseley  – Cello
Roman Kühn  – Klavier

Mit Haydns Streichquartett „Sonnenaufgang“ zaubern die fünf Musiker des Ensembles ein wenig Flair des ungarischen Fürsten von Esterhazy in den Weinbrennersaal. Fast über seine ganze Lebensdauer stand Joseph Haydn mit einem eigenen Orchester in den Diensten des kunstsinnigen Adeligen. Die räumliche Isolation des Landsitzes der Familie und die Fülle der konzertanten Verpflichtungen boten ihm optimale Bedingungen, sich und seine Musik in Hunderten von Kompositionen zu perfektionieren.
Johannes Brahms liebte Unabhängigkeit und entzog sich derartigen Verpflichtungen geflissentlich. Sein Klavierquintett legte er allerdings Clara Schumann und Joseph Joachim zur Ansicht vor. Im Gegensatz zu seiner normalen Unempfindlichkeit gegenüber externen Verbesserungsvorschlägen scheint er tatsächlich einige Empfehlungen der beiden in sein Werk aufgenommen zu haben. Clara Schumann schätzte das Werk als „einen ruhigen Genuss“.
Wir freuen uns auf die für Kammermusik perfekte Akustik des Weinbrennersaales und  danken der Patronatsgesellschaft für Theater und Philharmonie für die finanzielle Unterstützung dieser Veranstaltung.

Eintritt: 16,- € (11,- € für Mitglieder der Patronatsgesellschaft)

Philharmonie am Nachmittag

Sonntag, 25. November 2018, 16.00 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Weinbrennersaal

Philharmonie am Nachmittag

Georges Bizet
– Aus Carmen-Suite Nr. 1: Prélude und Aragonaise
– Aus der Oper „Carmen“: Seguidilla Nr. 10
Charles Gounod – Aus „Romeo et Juliette“: Je veux vivre
Ermanno Wolf-Ferrari – Aus „Die vier Grobiane“: Intermezzo
Gaetano Donizetti
– Aus „Don Pasquale“: Bella sicome un angelo
– Aus „Don Pasquale“: Quel guardo del cavaliere
Wolfgang Amadeus Mozart – Aus „Cosi fan tutte“: Il core vi dono, Nr. 23
Christoph Willibald Gluck – Aus „Orfeo“: Ach ich habe sie verloren
Leo Delibes – Aus „Lakmé“: Blumenduett
Georges Bizet – Aus Carmen-Suite Nr. 1: Les toréadors

Isabel Weller  – Sopran
Alina Kirchgäßner  – Mezzosopran
Anelio Rodriguez – Bariton
Elisabeth Serr  – Moderation
Andreas Weiss  – Dirigent und Moderation

Dieses Konzert findet in Kooperation mit der Opernakademie Baden-Baden statt.

Eintritt frei

Verdi-Gala mit Anna Netrebko

Donnerstag, 29. November 2018, 20.00 Uhr, Festspielhaus Baden-Baden

Verdi-Gala mit Anna Netrebko

Nachdem Anna Netrebko und Yusif Eyvazov erkrankt waren, konnten beide im Sommer nicht in der Oper „Adriana Lecouvreur“ in Baden-Baden singen. Jetzt machen sie ihr Versprechen wahr und holen ihren Sommerauftritt in Baden-Baden nach. Auf dem Programm der Verdi-Gala stehen Arien, Duette und Ensembles unter anderem aus Opern wie „Il trovatore“ („Der Troubadour“), „La forza del destino“ („Die Macht des Schicksals“) und „Otello“.

Anna Netrebko – (Sopran)
Yusif Eyvazov – (Tenor)
Dolora Zajick – Mezzosopran
Elchin Azizov – Bariton
Michelangelo Mazza – Dirigent
Philharmonie Baden-Baden

Karten für die Veranstaltung sind im Festspielhaus erhältlich.