Erste Kammermusikmatinee der Saison mit Yasushi Ideue und seinem Quintett

Erste Kammermusikmatinee der Saison mit Yasushi Ideue und seinem Quintett

Yasushi Ideue – der Konzertmeister der Philharmonie Baden-Baden – und die Mitglieder seines Streichquintetts freuen sich auf die erste Kammermusikmatinee der Saison (Sonntag, 2. Oktober 2016, 11.00 Uhr, KurhausCasino Baden-Baden, Florentinersaal in der Spielbank) Mitgebracht haben die fünf Musiker der Philharmonie Streichquintette von Wolfgang Amadeus Mozart (Quintett in g-Moll KV 516) und Johannes Brahms (Quintett Nr. 1 F-Dur op. 88). Mit Yasushi Ideue, der Geigerin Moeko Sugiura, den Bratscherinnen Ana Isabel Zambrano und Agata Zieba sowie dem Cellisten Thomas Lukovich stellen sich am kommenden Sonntag fünf Orchestermitglieder im prachtvollen Ambiente des Florentinersaales vor. Ermöglicht wird die Veranstaltung auf der einen Seite durch eine enge Kooperation der Philharmonie mit der Spielbank, die den wunderbaren Konzertsaal dem Orchester mehrmals in der Saison zur Verfügung stellen wird. Die Patronatsgesellschaft für Theater und Philharmonie Baden-Baden e.V. hilft auf der anderen Seite mit einer Spende bei der Finanzierung der in dieser Konzertsaison fünf Matineen des Orchesters. Mitglieder der Gesellschaft erhalten ermäßigte Tickets. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). 

Philharmonie Baden-Baden sucht junge Solisten aus der Region

Philharmonie Baden-Baden sucht junge Solisten aus der Region

Alljährlich bietet die Philharmonie mit der Unterstützung der Volksbank Baden-Baden Rastatt besonders talentierten jungen Instrumentalisten aus Baden die Möglichkeit, sich als Solist in einem der öffentlichen Konzerte des Orchesters zu präsentieren. Die Auswahl der teilnehmenden jungen VirtuosInnen erfolgt im Rahmen eines Vorspiels, welches am Samstag, 22. Oktober 2016, um 10 Uhr stattfinden wird. Die Philharmonie bittet interessierte junge MusikerInnen, sich spätestens bis zum 1. Oktober 2016 unter Nennung des möglichen Solostückes (nur Solowerke mit Orchesterbegleitung!) anzumelden (Orchesterbüro / Anna Fuchs: 07221/932791 – philharmonie@baden-baden.de). Beim Vorspiel sollte das für die Veranstaltung vorgesehene Konzert vorgetragen werden. Der Ort des Vorspiels und die eventuelle Klavierbegleitung werden im Rahmen des Anmeldeverfahrens geklärt.

Das erste Sinfoniekonzert der Philharmonie mit dem Konzertmeister der Berliner Philharmoniker

Das erste Sinfoniekonzert der Philharmonie mit dem Konzertmeister der Berliner Philharmoniker

Solist im 1. Sinfoniekonzert der Saison 2016/2017 - Daishin Kashimoto, 1. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker

Im ersten Sinfoniekonzert der neuen Saison eröffnen die Philharmonie und ihr Chefdirigent Pavel Baleff gemeinsam mit Daishin Kashimoto – dem 1. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker – ihre Reihe von acht Sinfoniekonzerten im Abonnement (Freitag, 23. September 2016, 20 Uhr, KurhausCasino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal) Der renommierte Violinvirtuose stellt sich dem Publikum als Solist im Violinkonzert von Ludwig van Beethoven vor. Dieses Meisterwerk der klassischen Kompositionskunst wird eingerahmt von zwei Stücken des dänischen Komponisten Carl Nielsen. Die Aufführung beginnt mit der Ouvertüre zu seiner Oper „Maskerade“ und endet nach der Pause mit seiner 2. Sinfonie unter dem Titel „Die 4 Temperamente“. Ab 19.40 Uhr findet im Konzertsaal eine kurze Einführung in die Musik des Konzertabends statt. Es wird empfohlen, sich sehr rechtzeitig um Karten zu bemühen, denn die Veranstaltung ist fast ausverkauft. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). Im Internet hier.

Standing Ovations für die Philharmonie Baden-Baden in Besançon

Standing Ovations für die Philharmonie Baden-Baden in Besançon

Am vergangenen Freitagabend eröffnete das Internationale Musikfestival von Besançon sein diesjähriges Festivalprogramm mit einem von Pavel Baleff geleitetem Konzert der Philharmonie Baden-Baden. Rund 4.000 Zuschauer waren gekommen, um vor der malerischen Ruine der Zitadelle von Besançon unter freiem Himmel den Darbietungen des deutschen Klangkörpers zu lauschen. Ebenfalls dabei war ein Team des französischen Fernsehsenders France 3, welches das Konzert live aufzeichnete und in das Internet übertrug. Solist im Violinkonzert von Piotr Iljitsch Tschaikowski war der Geigenvirtuose Linus Roth. Am Ende des durch mehrere Zugaben verlängerten Programms mit Werken von Piotr Iljitsch Tschaikowski, Michail Glinka, Frederic Chopin, Alexander Glasunow und Carl Nielsen verabschiedete das Publikum die Philharmonie Baden-Baden und ihren Chefdirigenten mit stehenden Ovationen.

Ein nachmittäglicher Fokus auf Ludwig van Beethoven

Ein nachmittäglicher Fokus auf Ludwig van Beethoven

Das 4. Klavierkonzert und die erste Sinfonie von Ludwig van Beethoven stehen im Zentrum des heutigen Nachmittagskonzertes der Philharmonie Baden-Baden (Mittwoch, 6. Juli 2016, 16.00 Uhr, KurhausCasino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal) Eröffnet wird die Veranstaltung mit „Ch’io mi scorda di te“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Solistin ist die Sopranistin Yuan Zhang. Das Klavierkonzert wird dargeboten von Youngrang Kim. Die Veranstaltung ist das Ergebnis einer Kooperation von Philharmonie und Musikhochschule Mannheim. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). Im Internet hier.