Erster Solo-Kontrabassist der Berliner Philharmoniker im Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden

Erster Solo-Kontrabassist der Berliner Philharmoniker im Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden

Janne Saksala

Giovanni Bottesini war nicht nur ein berühmter Kontrabassvirtuose, sondern auch ein erfolgreicher Operndirigent und leitete beispielsweise die „Aida“-Aufführung zur Eröffnung des Suezkanals. Auch in Baden-Baden war Bottesini ein gern gesehener Gast, der mehrfach große Konzerte im Konversationshaus, dem heutigen Kurhaus, leitete. Im Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden am Freitag, 15. März 2019, steht sein mit hochvirtuosen Partien gespicktes Konzert für Kontrabass und Orchester Nr. 2 auf dem Programm. Solist des Abends ist der Finne Janne Saksala, Erster Solo-Kontrabassist der Berliner Philharmoniker, der der Philharmonie seit vielen Jahren auch als Dozent der Kontrabass-Klasse der Carl Flesch Akademie verbunden ist.
Mit der Sinfonie Nr. 8 G-Dur „Le soir“ erklingt an diesem Abend das letzte Werk in Joseph Haydns Zyklus der Tageszeiten-Sinfonien. Neben der Ouvertüre in C-Dur op. 101, auch „Trompeten-Ouvertüre“ genannt, von Felix Mendelssohn Bartholdy liegt die Serenade in f-Moll des ungarischen Komponisten Leó Weiner auf den Notenpulten. Geleitet wird das Konzert von Chefdirigent Pavel Baleff.
Vorverkauf und Ticketreservierung ist möglich über den Ticketservice Baden-Baden im Dostojewski-Haus, Bäderstraße 2, Telefon 07221/932700, in der Tourist-Information am Zubringer, Schwarzwaldstraße 52, Telefon 07221/275233  sowie hier.

Konzertpause

Konzertpause

Die Philharmonie Baden-Baden legt eine Verschnaufpause ein. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Sinfoniekonzert am 15. März 2019!

Vier musikalische Nachmittage mit den Musikern der Philharmonie

Vier musikalische Nachmittage mit den Musikern der Philharmonie

In insgesamt vier kostenfreien Nachmittagskonzerten präsentieren sich die Musiker der Philharmonie Baden-Baden in der kommenden Woche im Weinbrennersaal des Kurhauses. Dirigent Daniele Squeo, 1. Kapellmeister des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe, hat vier abwechslungsreiche Programme zusammengestellt, die die Besucher täglich von Dienstag, 12. Februar, bis Freitag, 15. Februar 2019, ab 16.00 Uhr zu einer kurzen musikalischen Auszeit entführen. So stehen am Dienstag, 12. Februar, Melodien aus „Die Dreigroschenoper“ von Josef Bach und Kurt Weill sowie Werke von George Gershwin und Glenn Miller, Johann Strauss, Leroy Anderson und anderen auf dem Programm. Einen spanischen Nachmittag gestalten die Musiker am Mittwoch, 13. Februar, mit Werken von Gioacchino Rossini, Ambroise Thomas, Auszüge aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet, dem Spanischen Marsch von Johann Strauss sowie den Spanischen Tänze aus den Balletten „Schwanensee“ und „Der Nussknacker“ von Piotr Iljitsch Tschaikowski. Am Donnerstag, 14. Februar, liegen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Anton Bruckner, Johannes Brahms, Johann und Josef Strauss sowie Franz von Suppé auf den Notenpulten und am Freitag, 15. Februar, können sich Besucher auf ein Konzert mit Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Eugen d'Albert, Johann Strauss, Pietro Mascagni und einigen mehr freuen.
Beginn ist jeweils um 16.00 Uhr, der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

„Book of Songs“ – Musikalische Matinée im Kristallsaal des LA8

„Book of Songs“ – Musikalische Matinée im Kristallsaal des LA8

In einem außergewöhnlichen Programm, das von der englischen Renaissance bis in die Neuzeit reicht, präsentiert sich der junge Tenor Laurin Oppermann in einem Kammerkonzert am Sonntag, 27. Januar 2019, ab 11.00 Uhr im Kristallsaal des LA8. Der Sohn von Cynthia Oppermann, die seit über drei Jahrzehnten als Harfenistin bei der Philharmonie Baden-Baden tätig ist, machte seinen Abschluss an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und absolviert zur Zeit eine Zusatzausbildung für Alte Musik an der Schola Cantorum in Basel. Neben Werken aus dem elisabethanischen Zeitalter von John Dowland, einem englischen Lautenisten und Komponisten, reicht die Spannweite der Stücke im Programm „Book of Songs“ bis zu experimentellen Kompositionen von Luciano Berio mit Kammermusik für Gesang, Klarinette, Cello und Harfe. Eröffnet wird das Konzert von dem „Song and Dance for Percussion Duo“ des zeitgenössischen Schlagzeugers und Komponisten Gene Koshinski. Neben Laurin und Cynthia Oppermann wirken der Konzertmeister der Philharmonie, Yasushi Ideue (Violine & Viola), Thomas Lukovich (Cello), Melanie Huber (Klarinette), Malte Rettberg und Thomas Fink (Schlagzeug) und Veronika Fuchs (Flöte/Piccolo) mit.
Vorverkauf und Ticketreservierung ist möglich über den Ticketservice Baden-Baden im Dostojewski-Haus, Bäderstraße 2, Telefon 07221/932700, in der Tourist-Information am Zubringer, Schwarzwaldstraße 52, Telefon 07221/275233  sowie hier.

Daniele Squeo erkrankt – Joongbae Jee übernimmt Dirigat im Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden

Daniele Squeo erkrankt – Joongbae Jee übernimmt Dirigat im Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden

Joongbae Jee übernimmt kurzfristig das Dirigat des erkrankten Daniele Squeo. Foto: Marco Piecuch

Aufgrund einer plötzlichen Erkrankung ist es Daniele Squeo leider nicht möglich, das Sinfoniekonzert der Philharmonie Baden-Baden am kommenden Freitag, 25. Januar 2019, zu dirigieren. Kurzfristig konnte der koreanische Dirigent Joongbae Jee gewonnen werden, der als Dozent im Hauptfach Dirigieren an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim lehrte und den die Musiker bereits in vergangenen Projekten kennen und schätzen gelernt haben.
Auf dem Programm steht neben der Sinfonie Nr. 4 B-Dur von Ludwig van Beethoven das Konzert für Viola und Orchester op. posth. des ungarischen Komponisten Béla Bartók. Der britische Violavirtuose Timothy Ridout, den die Philharmonie als Philharmonischen Solisten gewinnen konnte, präsentiert seine Kunst zum zweiten Mal in dieser Saison dem Publikum. Eröffnet wird das Konzert mit den „Tänzen aus Galanta“ von Zoltán Kodály.
Um 19.30 findet im Weinbrennersaal des Kurhauses eine Konzerteinführung statt, Beginn des Konzerts ist um 20.00 Uhr. Vorverkauf und Ticketreservierung ist möglich über den Ticketservice Baden-Baden im Dostojewski-Haus, Bäderstraße 2, Telefon 07221/932700, in der Tourist-Information am Zubringer, Schwarzwaldstraße 52, Telefon 07221/275233  sowie hier.