Kammermusik im Weinbrennersaal des Baden-Badener Kurhauses

Kammermusik im Weinbrennersaal des Baden-Badener Kurhauses

Prachtvolles Interieur und eine wunderbare Akustik - der Florentinersaal des Casinos

Die ursprünglich für den Florentinersaal des Casinos disponierte Veranstaltung "Quintessenz" findet nun doch im benachbarten Weinbrennersaal statt (Sonntag, 4. Dezember 2016, 11.00 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, KurhausCasino Baden-Baden, Weinbrennersaal). Zu erleben ist ein Quintett der Philharmonie Baden-Baden rund um die Harfenistin Cynthia Oppermann. Unter dem Programmtitel „Quintessenz“ erklingen Werke für Flöte (Veronika Fuchs), Oboe (Young Gook Lee), Viola (Agata Zieba), Violoncello (Laura Tavernier) und Harfe (Cynthia Oppermann). Mit Spannung erwarten die Musiker die Uraufführung der Bearbeitung des „Concierto de Aranjuez“ von Joaqúin Rodrigo durch den Karlsruher Komponisten Boris Yoffe sowie eine eigene Zusammenstellung antiker Melodien unter dem Titel „Italienische Lautensuite“. Italienisches Flair bringen zwei Werke von Nino Rota (Flötensonate und das Harfenquintett). In Skandinavien entdeckt haben die fünf Musiker die „Partita brevis“ aus der Feder des zeitgenössischen norwegischen Komponisten Kjell Mørk Karlsen. Die Kammerkonzerte der Philharmonie werden finanziell unterstützt durch die Patronatsgesellschaft für Theater und Philharmonie Baden-Baden. Mitglieder dieser Vereinigung erhalten deshalb ermäßigten Eintritt. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). Im Internet hier.

Philharmonie präsentiert Dirigenten aus dem Meisterkurs von Colin Metters im Nachmittagskonzert

Philharmonie präsentiert Dirigenten aus dem Meisterkurs von Colin Metters im Nachmittagskonzert

Masterclass mit Colin Metters

Am Mittwoch, 7. Dezember 2016, 16.00 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Weinbrennersaal präsentieren Meisterschüler des britischen Dirigenten Colin Metters gemeinsam mit der Philharmonie Baden-Baden die Ouvertüre zum Trauerspiel „Egmont“ von Ludwig van Beethoven, Variationen über ein Thema von Joseph Haydn von Johannes Brahms sowie die Jupitersinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart. Colin Metters ist einer der führenden britischen Dirigierprofessoren und unterrichtet an der „Royal Academy of Music“ in London. In seiner Baden-Badener Masterclass zeigt er das Ergebnis seiner intensiven Zusammenarbeit mit den Meisterschülern der Mannheimer Dirigentenklasse. Die Veranstaltung ist das Ergebnis einer Kooperation von Philharmonie und Musikhochschule Mannheim. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700).

Ludwig van Beethoven und eine Entdeckung von Gordon Jacob im Nachmittagskonzert

Ludwig van Beethoven und eine Entdeckung von Gordon Jacob im Nachmittagskonzert

Su Yeon Yang - Klavier

Das heutige Nachmittagskonzert der Philharmonie Baden-Baden präsentiert Solisten und Dirigenten aus den Meisterklassen der Mannheimer Musikhochschule (Mittwoch, 30. November 2016, 16.00 Uhr, KurhausCasino Baden-Baden, Weinbrennersaal) Die Veranstaltung wird eröffnet mit der Ouvertüre der Oper „Die Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Rie Miyamato ist Solistin im Hornkonzert von Gordon Jacob und Su Yeon Yang spielt den Solopart in Ludwig van beethovens 3. Klavoierkonzert. Es dirigieren Tristan Meister, Youngrang Kim und Christian Ruetz. Die Veranstaltung ist das Ergebnis einer Kooperation von Philharmonie und Musikhochschule Mannheim. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700).

Wir bereiten Weihnachtsfreude!

Wir bereiten Weihnachtsfreude!

Samira Memarzadeh, Solistin im Harfenkonzert von Georg Friedrich Händel

Auch in diesem Jahr partizipieren wir mit einer großen Abendveranstaltung an der Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" (Freitag, 2. Dezember 2016, 20.00 Uhr, KurhausCasino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal) Alljährlich werden im Rahmen dieser vom "Badischen Tagblatt betreuten Aktion Spenden in Höhe von einigen Zehntausend Euro generiert, die in Kooperation mit den zuständigen Ämtern der Stadt Baden-Baden ihren Weg unter den Weihnachtsbaum von Familien und und Einzelpersonen, die unter schwierigen Bedingungen existieren, finden. In diesem Jahr hat es sich Werner Stiefel - über Jahrzehnte unser Generalmusikdirektor und Ehrendirigent des Orchesters - bereit erklärt, bei dieser Veranstaltung einige junge Nachwuchsolisten aus unserer Region vorzustellen. Mit dabei sind die Harfenistin Samira Memarzadeh, die Pianisten Dennis Kozarov und Uram Kim sowie die Cellistin Annabel Hauk. Auf dem Programm stehen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Georg Friedrich Händel, Joseph Haydn, Carl Czerny und Johannes Brahms. Tickets kauft man im Ticketcenter Trinkhalle, an der Abendkasse oder im Internet.

Bernharduskirche öffnet ihre Pforten für die Philharmonie Baden-Baden und Jay Alexander

Bernharduskirche öffnet ihre Pforten für die Philharmonie Baden-Baden und Jay Alexander

Philharmonie und Jay Alexander beim Konzert in der Bernharduskirche 2015

Die Kirche am Portal der Baden-Badener Weststadt ist nicht nur eines der jüngsten sondern auch eines der schönsten Gotteshäuser der Region. Nach einer gelungenen Premiere im vergangenen Jahr verwandelt die Philharmonie Baden-Baden am Sonntag, 27. November 2016, 16.00 Uhr auch in diesem Jahr das prächtige Rondell des Kirchenraumes in einen Konzertsaal. Das Repertoire des von Pavel Baleff dirigierten Programmes fügt sich in den sakralen Charakter des Gebäudes ein. Startenor Jay Alexander präsentiert gemeinsam mit den Philharmonikern und ihrem Chefdirigenten unter dem Titel „Geh‘ aus mein Herz und suche Freud“ die bekanntesten Lieder aus dem Gesangbuch in den farbenprächtigen Orchesterarrangements von Richard Whilds. Jay Alexanders CD mit der Musik dieser festlichen Konzertsoiree war bereits zweimal auf Platz 1 der deutschen Klassik Charts. Mit dabei sind Kai Müller und sein Stuttgarter Chor sowie die Pianistin Juna Tscherevetskaja. Pavel Baleff ergänzt das Miteinander geistlicher Lieder durch Kompositionen von Pietro Mascagni, Léo Delibes und Jules Massenet. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). Im Internet hier.