Philharmonie konzertiert in der Gönneranlage

Philharmonie konzertiert in der Gönneranlage

Am Freitag, 28. Juli 2017 präsentiert sich die Philharmonie Baden-Baden in einem festlichen Musikprogramm in der Gönneranlage an der Lichtentaler Allee (bei den Tennisplätzen, Einlass ab 19.00 Uhr über die Josefinenbrücke, Konzertbeginn 21.00 Uhr, bei ungünstiger Witterung findet die Aufführung im Weinbrennersaal des Kurhauses statt, der Wetterentscheid ist abrufbar unter 07221/932799). Die Bühne wird in den Brunnen des prachtvollen Gartens gebaut und auf dem Programm des von Pavel Baleff dirigierten Konzertes steht neben unterhaltsamer Klassik aus dem Wiener Repertoire auch ein Auftritt eines der Preisträger der Carl Flesch Akademie. Die Abendkasse ist auf der Josefinenbrücke bei den Tennisplätzen. Alle anderen Eingänge des Gartens sind gesperrt. Der Ticketverkauf beginnt mit der Öffnung des Gartens um 19.00 Uhr. In der Anlage stehen Getränke zum Kauf bereit. Das Konzert beginnt um 21.00 Uhr. In bester Parknachtmanier wird die Gönneranlage konzertbegleitend farbig illuminiert. Anders als bei der Parknacht ist zur Vermeidung akustischer Störungen und aus sicherheitstechnischen Gründen das Mitbringen von Picknickutensilien sowie großer Taschen in die Gönneranlage nicht möglich. An der Abendkasse gibt es entsprechende Kontrollen. Kostenlose Picknickplätze gibt es aber auf dem ehemaligen Kleingolfplatz an der Ecke Lichtentaler Allee und Fremersbergstraße, der während der Aufführung live beschallt wird. Der Veranstalter empfiehlt, warme Kleidung mitzubringen. Bei ungünstiger Witterung findet das Konzert im seit Wochen ausverkauften Weinbrennersaal des Kurhauses statt (Einlass ab 20.00 Uhr, freie Platzwahl). Das Wetterinfo bekommt man unter: 07221/932799. Bei Abbruch des Konzertes bis zur Mitte des Programms besteht vom 29.7.2017 bis zum 1.9.2017 die Möglichkeit, sich in der Trinkhalle gegen Vorlage des Einlassbändchens das Eintrittsgeld (10,- €) zurückerstatten zu lassen. Die Veranstaltung wird finanziell unterstützt durch die Stadtwerke, die Sparkasse Baden-Baden Gaggenau und das Casino.

Carl Flesch Preisträgerkonzert mit französischem Supertalent

Carl Flesch Preisträgerkonzert mit französischem Supertalent

Shuishi Okada - Carl Flesch Preisträger des Lions Club 2016

In Kooperation mit dem Lions Club präsentiert die Philharmonie Baden-Baden am kommenden Samstagabend mit dem französischen Geiger Shuichi Okada den letztjährigen „Carl-Flesch-Preisträger“ der gleichnamigen Akademie (Samstag, 22. Juli 2017, 20.15 Uhr, Kurhaus Casino Baden-Baden, Philharmonie / Weinbrennersaal) Seit fast drei Jahrzehnten verleiht eine Gemeinschaft der regionalen Lions Clubs diesen mittlerweile auf internationaler Ebene renommierten Preis an einen der besten Teilnehmer der „Carl-Flesch-Akademie“. Shuichi Okada hat neben dem „Carl Flesch-Preis“ auch andere bedeutende Auszeichnungen gewonnen. Bei seinem Auftritt im Weinbrennersaal stellt er sich als Solist im 1. Violinkonzert von Béla Bartók vor. Mit der Pianistin Kira Ratner tritt eine weitere Protagonistin der Meisterkurse in dieser Veranstaltung auf. Sie spielt das Rondo B-Dur von Ludwig van Beethoven. Umrahmt werden die beiden Instrumentalkonzerte mit der „Sinfonie mit dem Paukenschlag“ von Joseph Haydn und der „Akademischen Festouvertüre“ von Johannes Brahms. Mit diesem Werk feiert die Philharmonie das 100-jährige Gründungsjubiläum des „Lions Club“. Werner Stiefel, der langjährige Generalmusikdirektor der Philharmonie Baden-Baden, dirigiert den Konzertabend. Durch das Programm führt Orchestermanager Arndt Joosten. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). Im Internet hier.

Pavel Baleff dirigiert Benefizgala mit Diana Damrau

Pavel Baleff dirigiert Benefizgala mit Diana Damrau

Pavel Baleff, Dr. Peter Pompe, Bundespräsident a. D. Horst Köhler und seine Gattin Eva Luise Köhler, Diana Damrau und Nicola Testé.

Der Chefdirigent der Philharmonie Baden-Baden dirigierte am 9. Juli in Augsburg ein ausverkauftes Benefizkonzert mit den beiden Opernstars Diana Damrau und Nicolas Testé. Die Einnahmen des Konzertabends waren für die „Eva Luise und Horst Köhler Stiftung für Menschen mit seltenen Erkrankungen“ bestimmt. Der ehemalige Bundespräsident hat diese Stiftung 2006 ins Leben gerufen, um Menschen, die an seltenen Erkrankungen, für die es in der Regel keine Behandlungsmöglichkeit gibt, Hoffnung zu schenken. Allein in Deutschland gibt es 4 Millionen dieser schwierigen Einzelfälle. Pavel Baleff, der in den letzten Jahren etliche Konzerte mit Diana Damrau dirigiert hat, wurde von der berühmten Sopranistin eingeladen, diese Aufführung zu leiten. Anwesend waren neben Horst Köhler und seiner Frau Eva Luise auch Theo Waigel, der vieljährige Bundesfinanzminister Deutschlands.

Das 2. Klavierkonzert von Sergej Rachmaninoff im Nachmittagskonzert der Philharmonie

Das 2. Klavierkonzert von Sergej Rachmaninoff im Nachmittagskonzert der Philharmonie

Das 2. Klavierkonzert von Sergej Rachmaninoff zählt zu den meistgespielten und beliebtesten Werken des Genres. Uram Kim ist Solist in der heutigen Aufführung im Weinbrennersaal des Baden-Badener Kurhauses (Mittwoch, 12. Juli 2017, 16.00 Uhr, Kurhaus Baden-Baden, Philharmonie / Weinbrennersaal) Der koreanische Pianist begann bereits im Alter von drei Jahren mit dem Erlernen des Geigen- und Klavierspiels und wurde in seiner südkoreanischen Heimat und bei Europäischen Wettbewerben mehrfach ausgezeichnet. Im Programm stehen außerdem noch die achte Sinfonie von Ludwig van Beethoven sowie „Bilder aus Ungarn“ von Béla Bartók. Es dirigiert Christoph Müller aus Karlsruhe, der mit diesem Konzert die Abschlussprüfung an der Hochschule für Musik Karlsruhe absolviert. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700).

Konzert der Philharmonischen Jugendakademie am kommenden Sonntag

Konzert der Philharmonischen Jugendakademie am kommenden Sonntag

Am kommenden Sonntag präsentieren die 91 Musiker der „Philharmonischen Jugendakademie“ auf der Bühne des Weinbrennersaals im Baden-Badener nach monatelanger Vorbereitungszeit ihr diesjähriges Abschlusskonzert (Sonntag, 2. Juli 2017, 16.00 Uhr, Kurhaus Casino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal) Bei diesem vom Rotary Club Baden-Baden Merkur im Rahmen einer Patenschaft unterstützten Projekt der Philharmonie Baden-Baden werden ausgewählte junge Instrumentalisten aus der Region von Solisten des Baden-Badener Klangkörpers einstudiert und treten beim Abschlusskonzert gemeinsam mit den Profis des Orchesters auf. In diesem Jahr hat Chefdirigent Pavel Baleff ein besonders anspruchsvolles Programm auf die Notenpulte gelegt: Zur Aufführung kommen die 6. Sinfonie von Anton Dvorak, das 4. Klarinettenkonzert von Louis Spohr, die Suite „Komödianten“ von Dimitrij Kabalewski und der „Säbeltanz“ aus dem Ballett „Gayaneh“ von Aram Chatschaturjan. Solist im Klarinettenkonzert ist Julien Floréani, der gemeinsam mit seiner Schwester Pauline früher Mitglied der Jugendakademie war, mittlerweile aber auch Stipendiat der Stiftung „Live Music Now – Yehudi Menuhin“ ist und nach bestandenem Probespiel bei der „Jungen Deutschen Philharmonie“ mitwirkt.

Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700).  Im Internet hier.