Philharmonie mit Werken von Bach und Beethoven im Weinbrennersaal

Philharmonie mit Werken von Bach und Beethoven im Weinbrennersaal

Timothy Ridout (Foto: Kaupo Kikkas)

Am kommenden Freitagabend bietet die Philharmonie Baden-Baden im Rahmen ihres Konzertabonnements eine Veranstaltung mit Werken von Johann Sebastian Bach (Brandenburgisches Konzert Nr. 5), Cecil Forsyth (Bratschenkonzert) und Ludwig van Beethoven (2. Sinfonie) an (Freitag, 20. Januar 2017, 20.00 Uhr, Kurhaus Casino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal, Konzerteinführung um 19.40 Uhr). Solist im Bratschenkonzert ist der englische Violavirtuose Timothy Ridout, der bei der Baden-Badener Carl Flesch Akademie mit dem Stennebrüggenpreis ausgezeichnet wurde. Dieser Titel wird von den Musikern der Philharmonie vergeben und ermöglicht dem Gewinner einen Auftritt als Solist in einer der großen Abendveranstaltungen des Orchesters. Daniele Squeo, 1. Kapellmeister des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe, den die Philharmonie Baden-Baden bereits bei einigen vorhergehenden Projekten kennen und schätzen gelernt hat, wird den Konzertabend leiten. Solisten im Brandenburgischen Konzert Nr. 5 von Bach sind Andrea Beck (Flöte), Maria Ziegler (Violine) und Slobodan Jovanovic (Cembalo). Um 19.40 Uhr findet im Konzertsaal eine kurze Konzerteinführung statt. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). Im Internet hier.

Philharmonische Matinee im Florentinersaal des Baden-Badener Casinos

Philharmonische Matinee im Florentinersaal des Baden-Badener Casinos

Florentinersaal im Casino Baden-Baden

Am kommenden Sonntagmorgen öffnet der Florentinersaal des Baden-Badener Casinos sein prachtvolles Ambiente für eine Matinee der Philharmonie mit klassischer Kammermusik (22. Januar 2017, 11.00 Uhr, Kurhaus Casino Baden-Baden, Florentinersaal im Casino). Das Programm gestalten die Klarinettistin Annette Konrad, der Violoncellist Thomas Lukovich und die Pianistin Angela Yoffe. Im Repertoire der Matinee sind Werke von Johannes Brahms (Sonate Nr. 2 op. 120 für Klarinette und Klavier), das Trio op. 45 von Robert Kahn sowie das Trio d-Moll von Alexander Zemlinsky. Die Kammermusikkonzerte der Philharmonie werden finanziell und ideell unterstützt durch die Patronatsgesellschaft. Mitglieder dieser Vereinigung erhalten deshalb bei dieser Veranstaltung ermäßigte Tickets. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). Im Internet hier.

Pavel Baleff und die Philharmonie mit Werken von Mozart, Reinecke und Blazewicz

Pavel Baleff und die Philharmonie mit Werken von Mozart, Reinecke und Blazewicz

Die Marimbaphonvirtuosin Fangge Lu, Solistin im Marimbakonzert von Marcin Blazewicz

Im Nachmittagskonzert stellen Pavel Baleff und die Philharmonie Baden-Baden drei ausgewählte Solisten aus der Meisterklasse der Musikhochschule Mannheim vor (Mittwoch, 25. Januar 2017, 16.00 Uhr, Kurhaus Casino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal, der Eintritt ist frei) Auf dem Programm stehen das Violinkonzert A-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart, das Flötenkonzert von Carl Reinecke und das Konzert für Marimbaphon von Marcin Blazewicz. Solisten sind der Geiger Leonidas Karampoulat, die Flötistin Aleksandra Pechtyak und die Marimbasolistin Fangge Lu. Die letztgenannte Virtuosin zählt zu den besten Marimbaphonvirtuosen Chinas und erhielt im Jahre 2014 in ihrer Heimat die Auszeichnung „Majestic Artist“. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). Im Internet hier.

Silvesterkonzerte mit der Philharmonie Baden-Baden

Silvesterkonzerte mit der Philharmonie Baden-Baden

Huka und Yasushi Ideue - Vater und Tochter als Solisten unserer Silvesterkonzerte

Um der starken Nachfrage am Jahreswechsel gerecht zu werden, bietet die Philharmonie Baden-Baden am 31.12.2016 gleich 2 Silvesterkonzerte an (Samstag, 31.12.2016, 15.00 und 18.00 Uhr, KurhausCasino Baden-Baden, Philharmonie, Weinbrennersaal). Auch die Programmzusammenstellung ist in diesem Jahr außergewöhnlich; Konzertmeister Yasushi Ideue hat in diesem Jahr seine Tochter Huka mitgebracht, um gemeinsam mit ihr die Pablo de Sarasates virtuoses Violinkonzert „Navarra“ aufzuführen. Pavel Baleff und seine Musiker stellen die junge Violinvirtuosin aber auch ohne den Papa solistisch im Violinkonzert von Johann Sebastian Bach vor. Für die obligatorischen Anteile Wiener Aromas an dem Programm präsentieren die Philharmoniker einige der Werke, die der Wiener Walzerkönig Johann Strauss 1877 höchstpersönlich in Baden-Baden dirigierte. Das Repertoire wird ergänzt um Ballettmusik aus der Feder von Ambroise Thomas und Louis Minkus. Das 2. Silvesterkonzert ist bereits ausverkauft. Für die frühe Veranstaltung gibt es noch Karten. Vorverkauf und Ticketreservierung über das Ticketcenter Trinkhalle (07221/932700). Im Internet hier.

Philharmonische Weihnachten in Baden-Baden mit Musik von Johann Sebastian Bach und dem Trompeter Reinhold Friedrich

Philharmonische Weihnachten in Baden-Baden mit Musik von Johann Sebastian Bach und dem Trompeter Reinhold Friedrich

Reinhold Friedrich ist der Solist unseres Weihnachtskonzertes

Für das traditionelle Weihnachtskonzert der Philharmonie Baden-Baden im Weinbrennersaal des Kurhauses haben Pavel Baleff und seine Musiker am 1. Weihnachtstag zwei Brandenburgische Konzerte von Johann Sebastian Bach auf ihre Notenpulte gelegt (Sonntag, 25. Dezember 2016, 17.00 Uhr, KurhausCasino Baden-Baden, Philharmonie/Weinbrennersaal). Mit dabei ist der Trompetenvirtuose Reinhold Friedrich, der in dieser Konzertsaison als „Philharmonischer Solist“ des Orchesters eng mit den Baden-Badener Musikern zusammenarbeitet. Im Programm hört man außerdem die D-Dur- Ouvertüre von Franz Schubert, die Sinfonie Nr. 20 von Wolfgang Amadeus Mozart und der Komposition „Am Abend“ von Zdenek Fiebich. Auch Virtuosen der Philharmonie präsentieren sich bei dieser Aufführung als Solisten: Andrea Beck (Flöte), Young-Gook Lee (Oboe) und Yasushi Ideue (Violine) spielen die Soloparts der Brandenburgischen Konzerte. Tickets reserviert und kauft man beim Ticketcenter Trinkhalle (Telefon: 07221/932700). Oder hier im Internet über die Website der Philharmonie.