ChefdirigentChefdirigent

Baleff, Pave. 1.0

Pavel Baleff

Als Chefdirigent der Philharmonie Baden-Baden leitet Pavel Baleff seit Anfang 2007 eines der traditionsreichsten Orchester Deutschlands. Er begann seine Karriere als 1. Kapellmeister und stellvertretender Generalmusikdirektor am Volkstheater Rostock und arbeitete später in gleicher Position am Opernhaus Halle.

Engagements als Opern- und Konzertdirigent führten ihn u.a. an die Wiener Staatsoper , Dresdner Semperoper , an das Leipziger Gewandhaus , die Hamburger Staatsoper , das Bolschoi Theater in Moskau, an die Zürcher Oper - mit der ihn eine langjährige Zusammenarbeit verbindet - zu den Rundfunk-Sinfonieorchestern des WDR und des Bayerischen Rundfunks sowie zum Mozarteum Orchester Salzburg, dem National Orchester Montpellier , der Slowakischen National Philharmonie , dem Dänischen Nationalorchester und der National Philharmonie Sofia .

Er leitete Aufführungen, Fernsehaufzeichnungen und CD-Produktionen mit international renommierten Solisten wie Anne Sophie Mutter , Anna Netrebko , Krassimira Stoyanova , Diana Damrau, Nicolas Testé, Thomas Hampson, Luca Pisaroni und Vesselina Kasarova und dirigierte Tanzproduktionen mit dem Hamburg Ballett (John Neumeier), dem Zürcher Ballett und anderen renommierten Tanzensembles.

Seine CD-Produktionen mit der Sopranistin Krassimira Stoyanova und dem Münchner Rundfunkorchester wurden 2012 und 2014 mit dem Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik und dem International Classic Music Award prämiert.

Anlässlich der von ihm geleiteten Ersteinstudierung des Ring des Nibelungen von Richard Wagner in Bulgarien an der Nationaloper in Sofia wurde er in Bulgarien zum „Dirigenten des Jahres“ gewählt.

Seine zukünftigen Gastdirigate führen ihn auch 2018 und 2019 an die Wiener Staatsoper und die Oper Zürich.