DirigentinDirigentin

Judith Kubitz

Judith Kubitz

Seit Beginn der Saison 2013/2014 ist die sympathische Orchesterleiterin mit sorbischen Wurzeln Dirigentin der Philharmonie Baden-Baden. Sie wurde zunächst in Weimar, Paris sowie an der Royal Academy of Music in London ausgebildet. Dort studierte sie u.a. bei berühmten Orchesterleitern wie Sir Colin Davis, Sir Charles Mackarras, Mariss Jansons und Gunther Kahlert. Judith Kubitz war Finalistin im Dirigierwettbewerb „Donatella Flick 2002“ und wurde vom Deutschen Musikrat von 2001 bis 2005 in Rahmen des Programms „MAESTROS VON MORGEN“ gefördert.

Vor ihrem Engagement bei der Philharmonie Baden-Baden war sie 4 Jahre lang 1. Kapellmeisterin am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, arbeitete in gleicher Position ebenfalls über 4 Jahre am Staatstheater in Cottbus und wirkte über 2 Jahre als Chordirektorin und Assistentin des Generalmusikdirektors am Staatstheater Kassel. Judith Kubitz gastierte außerdem an der „Komischen Oper Berlin“, an der „Musikalischen Komödie Leipzig“, beim "Stadttheater Bern" und im „Concertgebouw“ in Amsterdam, dirigierte renommierte Spitzenorchester wie „Nederlands Philharmonisch Orkest“, die "Radiophilharmonie Hannover" und das "Radiosinfonieorchester Warschau" und arbeitete bei ihren Opernprojekten mit Regisseuren wie Katharina Thalbach und Volker Schlöndorf zusammen. Seit einigen Jahren steht sie als Dirigentin auch mit dem Geiger David Garrett auf der Bühne.