ManagerManager

Arndt Joosten

Arndt Joosten

Nach einigen Jahren als Drummer und Percussionist in verschiedenen Ensembles und einem kurzen Ausflug in das Studium der Elektrotechnik fokussierte sich Arndt Joosten auf eine Ausbildung zum Orchesterschlagzeuger. Im Jahre 1984 wurde er nach Projekten mit dem Landesjugendorchester Nordrhein Westfalen, der Jungen Deutschen Philharmonie, dem Sinfonieorchester Wuppertal und dem Radio Sinfonieorchester Berlin 1984 Solopauker der Philharmonie Baden-Baden.

Bei rund 5.000 Veranstaltungen spielte er auch an der Seite international renommierter Solisten wie Placido Domingo und José Carreras. Gastspielreisen führten ihn u.a. nach China, in die arabischen Emirate Dubai und Qatar, in die Ukraine, nach Italien, Belgien, Frankreich und in die Schweiz. „Nebenher“ war er Bandleader und Drummer des „Philharmonic Jazz Ensemble“, spielte mit dem süddeutschen Schlagzeugensemble „Percussion Plus“ und gründete das deutsch-ukrainische Percussionensemble „Massandra“. Gemeinsam mit der Flamencotänzerin Nina Corti entwickelte er über ein Jahrzehnt lang Bühnenshows für die Darbietungen der Künstlerin.

Die „Opernakademie Baden-Baden“ wurde während seiner Amtszeit als Geschäftsführer mit einem „Europäischen Kulturpreis“ prämiert. Er organisierte Spendenaktionen und Hilfslieferungen für notleidende Orchestermusiker auf der Krimhalbinsel am Schwarzen Meer und wurde für seine diesbezüglichen Aktivitäten mit einem Ehrenbrief der Ukraine ausgezeichnet.

Nach 17 Jahren und etwa 5000 Konzerten als professioneller Orchestermusiker und Drummer wurde er 2001 Orchestermanager der Philharmonie Baden-Baden. Auf die Bühne geht er immer noch gerne, allerdings meist nicht als Musiker, sondern als Konzertmoderator.